Design und Konstruktion

Zurück zu Inspiration

Alles beginnt mit einem Designkonzept, einer zündenden Idee oder einem klar umrissenen Auftrag. Wir arbeiten gemeinschaftlich mit Ihnen zusammen, um den gesamten Designprozess so unkompliziert und angenehm wie möglich zu gestalten. Ob Sie ein Neuling bei der Gestaltung von Textilien sind oder ein Designprofi – wir stellen Ihnen unser umfassendes textiles Können zur Verfügung.

Der Designprozess – wie er funktioniert:
  • Senden Sie uns Ihre Vorstellungen oder treffen Sie sich mit uns, um Ihre Idee, Aufgabenstellung oder Vision zu besprechen.
  • Wir beraten Sie bei der Gewebekonstruktion, der Farbauswahl und den Anforderungen an die technische Leistungsfähigkeit.
  • Wir bieten Ihnen alles von naturgetreuen CAD-Simulationen, die mit der aktuellsten Software für Textildesign und den neuesten Techniken für die Visualisierung von Innenräumen generiert wurden, bis hin zu Produktionsmustern in kleinen Auflagen.
  • Vereinbaren Sie die Preisgestaltung, Mindestbestellmengen und Lieferfristen.

Stofftypen und Konstruktionen – hier sind die Optionen:

  • Schnittflor: auch bekannt als Plüsch/Velours/Samt/Mokett (von dem französischen Wort für Teppich) – wird nach dem Prinzip „Face-to-Face“ auf einem Jacquardwebstuhl gefertigt, die Schlingen stehen senkrecht zur Basis.
  • Drahtgewebe: auch bekannt als geschnitten und ungeschnitten/Schnitt- und Schlingenpol/vollständig geschnitten/vollständig ungeschnitten[sw1]  – wird auf einem Jacquardwebstuhl gefertigt, vielfältige Kombinationsmöglichkeiten lassen verschiedene haptische Erlebnisse und visuell ansprechende Oberflächen entstehen.
  • Flachgewebe: auch bekannnt als flach gewebtes Material – auf Schaft- oder Jacquardwebstuhl gefertigt mit charakteristisch flacher, zweidimensionaler Oberfläche, die durch die Verflechtung von Kett- und Schussfäden entsteht.
  • Leder/Vinyl: auch bekannt als Echtleder/Kunstleder – erhältlich mit geprägter und pigmentierter Oberfläche oder Polyurethanbeschichtung für zusätzlichen Schutz.